Marco´s Erfahrungsbericht Vince Delmonte „Effektiver Muskelaufbau“

Hier möchte ich meinen persönlichen Erfahrungsbericht von Vince DelMonte´s „Effektiver Muskelaufbau“ weitergeben. Ich selbst bin 29 Jahre alt, 183 cm und hatte noch vor 21 Wochen folgende Daten und Werte:

  • Körpergewicht: 73 kg
  • Körperfettanteil: 16%
  • Bizeps: 32 cm
  • Brustumfang: 95 cm
  • Bauchumfang: 84 cm
  • Oberschenkel: 64 cm

.

Grundsätzlich hielt ich mich nie für einen unsportlichen Typen. Im Gegenteil, ich machte sogar immer recht viel Sport und hatte auch jede Menge Bewegung, wie z. B. im Fußballverein und auch sonst. Wahrscheinlich war auch das einer der Gründe, warum ich nie richtig etwas auf die Rippen bekam.

Natürlich, das recherchierte ich im Internet, tragen auch meine Gene (Körpertyp ektomorph) dazu bei, dass ich ganz einfach nicht zum Arnold Schwarzenegger werden kann.

Als ich mir Vince DelMonte´s „Effektiver Muskelaufbau“ kaufte, war das auch gar nicht mein Ziel. Mein Ziel war (und darum geht es schließlich hier in meinem Vince DelMonte Erfahrungsbericht) soviel an Muskelmasse zuzulegen, dass ich einen athletischen und auch auffällig muskulösen Körper bekomme, sagen wir Typ Jean Claude Van Damme in seinen besseren Tagen ;)

.

Mein Problem war „Information Overload“…

In puncto Muskeltraining war ich eigentlich schon immer recht fleißig. Ich hatte bereits seit einigen Jahren eine Langhantel, die ich mehr oder weniger regelmäßig pro Tag im Durchschnitt 15 Minuten (manchmal auch mehr) bearbeitete. Natürlich steckte damals kein fundierter Plan dahinter, sodass ich stemmte wie ich es halt für richtig hielt.

Zwar freute ich mich hier und da über den kleinen Trainingspump, der Armumfang blieb aber über die Jahre nahezu unverändert…

Ich schrieb auch mich in Internetforen ein, sammelte Informationen über Muskelaufbau und meldete mich schließlich auch in einem Fitnessstudio an. Einige der Infos waren auch gar nicht mal so schlecht wie ich fand und so lernte ich ziemlich viel über die Basics. Die Sache mit den Internetforen ließ ich jedoch recht schnell einschlafen, denn mich störte daran immer folgendes: Jeder erzählt etwas anderes und jeder hält sich für den Schlausten (meine persönliche Meinung).

Ich recherchierte und trainierte also erstmal auf eigene Faust weiter. Obwohl das Training im Studio recht teuer für meine Verhältnisse ist machte es mir schon viel Spaß. Ich war die ersten 8 oder 10 Wochen auch immer top-motiviert, doch auch hier hätte ich mir bessere Ergebniss erhofft.

.

Dann Kam Der Moment Der Wahrheit

Gerade das ist wohl die Schwelle, an der viele aufgeben und sich mit der Erfolglosigkeit abfinden. Ehrlich gesagt stand auch ich kurz davor hinzuwerfen. Ich kann also jedem nur empfehlen – eigentlich egal welches Ziel man erreichen will – einfach weiterzumachen und solange zu lernen und zu arbeiten bis man Erfolge erzielt.

Irgendein schlauer Mensch hat mal gesagt: „Der Unterschied zwischen erfolgreichen und erfolglosen Menschen ist, dass erfolgreiche tausend mal mehr Fehler gemacht haben, als erfolglose Menschen je Versuche unternommen haben.“

.

From Zero To Hero In Ein Paar Wochen…

Ein paar Wochen später stolperte ich dann über „Effektiver Muskelaubau“ von Vince delMonte. Dieses komische Verkaufsvideo fand ich zugegebenermaßen ziemlich lächerlich. Allerdings recherchierte ich noch etwas im Netz und gerade bei Youtube und anderen Platformen wird ja viel Positives berichtet. Jedenfalls hatte ich nach ein paar Tagen ein immer besseres Bauchgefühl und ich besorgte mir das Programm einfach.

———————————————————————————————

Vince DelMonte Erfahrungsbericht – HIER Zum Vorteilspaket…

———————————————————————————————-

Beim „Auspacken“ (Öffnen der PDF Dokumente;) war ich erstmal ziemlich überwältigt. Die Trainings-, und Ernährungspläne sowie das Haupt-Ebook waren schon ein gewaltiges Stück Arbeit. Cool fand ich, dass alles Schritt-für-Schritt und individuell für deinen Körpertyp sowie Grundumsatz geschrieben und dadurch relativ leicht verständlich ist.

Beim Training, Ernährung und Tagesablauf machte ich alles genau wie vorgegeben. Das Erstaunliche daran war, dass nach ca. 2 Wochen alle wie ein Automatismus abläuft, irgendwie idiotensicher eben. Die Ergebnisse kamen schon nach 4 Wochen und machten sich vor allem in der Kraft bemerkbar. Meinen Benchpress steigerte ich in diesen 4 Wochen um 20 kg… schon heftig.

.

Das war also der Schlüssel zum Erfolg…

Danach strichen die Wochen wahnsinnig schnell vorüber und ohne zu übertreiben konnte ich bei der Transformation zuschauen. „Effektiver Muskelaufbau“ ist auch so ausgelegt, dass sich in Sachen Ernährung und Training nichts wiederholt, der Stoffwechsel und die Muskulatur stehen also permanent vor einer neuen Herausforderung. Wahrscheinlich ist genau das das Erfolgsgeheimnis.

.

Jetzt nach gerademal 21 Wochen sieht mein Körper wie folgt aus:

  • Körpergewicht: 82 kg (Muskelzuwachs 9 kg)
  • Körperfettanteil: 12% (Fettabbau 4%)
  • Bizeps: 39 cm (Zuwachs 7 cm)
  • Brustumfang: 103 cm (Zuwachs 8 cm)
  • Bauchumfang: 81 cm (Zuwachs – 3 cm)
  • Oberschenkel: 69 cm (Zuwachs 5 cm)

Dass ich mit diesen Ergebnissen sehr zufrieden bin, muss ich glaube ich nicht erwähnen. Meine Ziele für die Zukunft sind den KF auf 10% zu bringen und auf 87 Kg zu kommen. Dafür plane ich so 4 bis 5 Monate ein. Ich hoffe, dass meine Erfahrungen etwas helfen können – „Effektiver Muskelaufbau“ von Vince DelMonte kann ich nur jedem empfehlen, wer hier rumgeizt ist selber Schuld ;)

VG

Marco

> HIER Klicken Zum Vorteilspaket…

KOSTENLOSER Email-Kurs Vom Profi...

SOFORT-ZUGANG Für Unbekannte Muskelaufbau-Techniken: