Egal ob Sie massiv Muskeln aufbauen oder Fett abbauen wollen –  um Erfolg zu haben, brauchen Sie immer ein Ziel, das Sie erreichen wollen und einen Plan wie sich das gesteckte Ziel erreichen lässt.

Wenn Sie sich einfach nur sagen „so ich nehme jetzt mal ne Runde ab“ werden Sie damit kaum etwas erreichen. Nach ein paar Tagen wahllosem Hungern oder Essen von Obst und Gemüse fallen Sie wieder in die alten Gewohnheiten zurück.

Bei mir war es früher ähnlich, bis ich erkannt habe, dass ich ein klar definiertes Ziel brauche, dem ich beinahe ALLES andere unterordne! Ein klares Ziel zu definieren ist übrigens bei allem wichtig, was Sie erreichen wollen, Muskelaufbau, Fettabbau, beruflicher Erfolg, eine erfolgreiche Beziehung etc.

Sollten Sie noch ganz am Anfang Ihrer Transformation stehen, dann befassen Sie sich zunächst mit den Muskelaufbau Grundlagen…

Ziele setzten für den Aufbau von Muskelmasse

Kein Ziel = kein Plan = keine Kontrolle = kein Erfolg

Diese Regel gilt bei allem, was man im Leben tut. Also setzen Sie sich immer ein genaues Ziel, bevor Sie daran gehen, etwas umzusetzen. Achten Sie dabei besonders auf die im folgenden aufgeführten Punkte.

Hilfreich sind realistische Zwischenziele und ein großes Gesamtziel…

.

1. Definiere dein Ziel möglichst genau

„Ich will Muskeln aufbauen“ ist kein klar definiertes Ziel. Es lässt sich auslegen, wie man gerade möchte und jederzeit verschieben, abändern oder einfach wieder aufgeben.

Sagen Sie sich stattdessen lieber „Ich, will in 4 Monaten 5 Kg an Muskelmasse aufbauen“. Auf diese Weise haben Sie ein klares Ziel auf das es sich hinarbeiten lässt und einen festgesetzten Zeitrahmen.

.

2. Das Ziel muss realistisch sein

Wer sich das Ziel setzt in 4 Wochen 10 Kg Muskeln aufzubauen oder 15 Kg Fett in 2 Wochen zu verlieren wird vermutlich schnell wieder frustriert aufgeben.

Beides sind Ziele bei den schnell klar wird, dass diese sich überhaupt nicht erreichen lassen. Die Folge sind zumeist Frust und Enttäuschung. Achten Sie deshalb immer darauf, dass Sie sich ein Ziel setzen, das auch erreichbar ist.

Ein Beispiel wäre 15 Kg Fett in 4 Monaten zu verlieren. Dieses können Sie mit der entsprechenden Disziplin und einer guten Planung sicher erreichen. Denn zu einfach sollte das gesteckte Ziel natürlich auch nicht erreichbar sein.

.

3. Das Ziel muss sich auch lohnen

Sie sollten sich nur solche Ziele setzen, für deren Erreichung es sich auch wirklich zu kämpfen lohnt. Wenn Sie beispielsweise übergewichtig sind und 30 Kg abnehmen müssen, dann setzen Sie sich dieses auch als klares End-Ziel.

Das Gleiche gilt auch für den Muskelaufbau…

  • führen Sie unbedingt ein Ernährungstagebuch (z.B. dieses hier),
  • ebenso wichtig ist ein Trainingstagebuch,
  • messen Sie regelmäßig Ihre Daten (KFA, Gewicht, Muskelumfang etc.),
  • trainieren Sie progressiv, intensiv und kompromisslos,
  • vergleichen Sie Ihre Fortschritte mit denen Ihres Trainingspartners,
  • üben Sie Verzicht, wo Sie nur können (TV, Alkohol, Tabak, FastFood etc.),
  • trainieren, essen und leben Sie außerhalb Ihrer Komfortzone,
  • visualisieren Sie täglich das Resultat – Ihr verbessertes Wohlbefinden, Selbstbewustsein, Sex-Appeal,

Lassen Sie verdammt noch mal keine Ausreden mehr zu! Alles andere wäre nur halbherzig und bringt Sie nicht wirklich weiter.

Sie können sich zusätzliche Motivation verschaffen, wenn sich genau vorstellen, wie Ihr Körper nach Erreichen des Ziels aussehen wird. Stellen Sie sich vor, wie gut Sie sich dann fühlen, wie klasse Sie aussehen oder wie Ihnen die Frauen hinterherschauen werden.

 .

4. Teile dein Ziel in Unterziele auf

Am besten, Sie setzen sich immer ein Endziel und teilen dieses dann in einzelne Unterziele auf…

Dadurch wirkt das Endziel nicht so einschüchternd. Zudem können Sie auf diese Weise regelmäßig Ihre Fortschritte kontrollieren, was sich positiv auf die Motivation auswirkt.

Haben Sie sich beispielsweise vorgenommen, in 6 Monaten 15 Kilogramm abzunehmen, dann klingt das zunächst einmal ziemlich viel. Besser ist es das Ziel auf 2 Kilo pro Monat oder 500 Gramm (oder auch 1% Körperfett) pro Woche aufzuteilen. So werden aus einem großen Ziel viele kleine und Sie können den Erfolg jede Woche kontrollieren.

Im Idelfall schreiben Sie sich Ihre Ziele und die erzielten Fortschritte jede Woche auf und führen Buch über die Veränderungen. Auf diese Weise lässt sich jederzeit ersehen, wie Sie stehen und wann eine Nachbesserung erforderlich ist.

Egal ob Sie abnehmen oder Muskeln aufbauen wollen, jedes Ziel erfordert eine Menge an Arbeit, Disziplin und vor allem Kontinuität. Durch das Setzen der richtigen Ziele werden Sie diese sicher auch erreichen.

 .

Weitere Muskelaufbau Tipps:

> effektives Maximalkrafttraining erklärt…

> die Top Tools & Geräte für massiven Muskelaufbau…

> wie genau wachsen Muskeln wirklich…

.

TOP-Muskelaufbau Programm

.

KOSTENLOSER Email-Kurs Vom Profi...

SOFORT-ZUGANG Für Unbekannte Muskelaufbau-Techniken: